Workshop: Robotik in der Praxis

Einleitung

Robotik ist ein faszinierendes Thema, und dieser Workshop bietet die Gelegenheit für einen praxisorientierten Einstieg.

Im ersten Teil bauen wir ein zweirädriges Roboterfahrzeug aus Einzelteilen auf. Danach lernen wir den Mikrocontroller mit der Arduino IDE zu programmieren.

Im zweiten Teil erweitern wir den Roboter um Sensoren wie einen Liniensensor, Abstandssensor und Beschleunigungsmesser. Danach erweitern wir die Programmierung, damit der Roboter mit diesen Sensoren verschiedene Aufgaben autonom ausführen kann z.b Linien folgen, Hindernisse erkennen oder bei Kollisionen stoppen. Dabei bleibt genug Zeit für eigene Experimente wie z.b den Roboter mit einen beweglichen Arm zu erweitern.

Nach Abschluss des Workshops kann der Roboter mit nach Hause genommen werden.

Programm

  • Zusammenbau eines Roboterfahrzeuges aus Einzelteilen (enthält Bauteile aus dem 3D Drucker und Lasercutter)
  • Programmierung des Mikrokontrollers
  • Erweiterung des Roboters mit Sensoren und Aktoren (Servo, Liniensensor, Beschleunigungsmesser, Display)
  • Erweiterung der Programmierung für verschiedene Missionen (Linien folgen, Hindernissen ausweichen)

Kursziel

Der Workshop soll einen praxisorientierten Einblick in das Thema Robotik geben. Dabei werden der detaillierte Aufbau, die Programmierung und verschiedene Sensoren angeschaut und umgesetzt. Es bleibt genug Zeit für eigene kreative Experimente.

Adressaten

Einsteiger zum Thema Robotik

Voraussetzungen

keine

Infrastruktur

bitte Notebook (Window, Mac, Linux) mitbringen

Scroll to Top
× Wie kann ich dir helfen?