UNSERE PROJEKTE

TECHNOLOGIE

Gemeinnützige Projekte

Bionicman

bionicman_flying

Give Children a Hand

charity

Labdoo

logo-2

Der Bionicman enthindert Kinder mit Beeinträchtigungen. Wir unterstützen ihn mit einer modernen Webseite basierend auf WordPress und WooCommerce.

https://bionicman-official.com

Die Michel Fornasier Charity "Give Children a Hand" unterstützen wir mit 3D-Druck Technologie für Handprothesen.

https://givechildrenahand.com

Für Labdoo sammeln wir ausgediente Laptops im Hub Winterthur. Diese werden dann durch Labdoo aufbereitet und in Schulen von Entwicklungsländern wieder eingesetzt. Auch helfen wir in den Aufbereitungsworkshops mit, wo die Laptops gereinigt und mit neuer Software bespielt werden.

https://labdoo.org

TFOS

tfos_logo

Nodebots

nodebots

SRIC

sric_logo

Bei TFOS geht es um nachhaltige Projekte auf der ganzen Welt in den Bereichen Energieerzeugung, Technologie und Ausbildung. Wir unterstützen TFOS mit nachhaltiger Technologie.

https://www.facebook.com/tfosnetwork/

Nodebots zeigt, wie man Webtechnologien (Javascript, node.js) und Hardware (Robotik) miteinander verbindet. Wir unterstützen Nodebots mit Hardware und Software-Technologie.

https://nodebots.ch

Das SUNWay Research and Innovation Center (SRIC) ist eine Organisation in Nepal für die Forschung und Innovation auf verschiedenen Gebieten, einschließlich ICT, Bildung, Landwirtschaft, erneuerbare Energien, Klimawandel sowie Wissenschaft und Technologie, die direkt oder indirekt die entscheidende Rolle in der Entwicklung der Nation spielt. Wir unterstützen das SRIC mit Technologie.

https://sric.network

owc_logo
statistisches_amt_kt_zh

One World Citizens ist ein internationales Netzwerk von Menschen, die sich gemeinsam einsetzen, die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung im Jahr 2030 zu erreichen.

Wir unterstützen One World Citizens mit Technologie wie 3D Druck, IoT, Robotik.

https://www.oneworld-citizens.org/

Im Mittelpunkt des Projekts steht die CO2-Messung in Räumen mit einem integrierten Alarm, welcher zum Lüften aufruft, wenn der CO2-Gehalt im Raum zu hoch ist.

Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler können CO2-Sensoren selbst bauen. Gesundheitsprävention wird so zum pädagogischen Projekt im technischen Bereich.

Ein Projekt des Statistischen Amt des Kanton Zürichs in Partnerschaft mit der Schweizerischen Gesellschaft für Statistik, mit freundlicher Unterstützung von MakeZurich und von freiwilligen Unterstützerinnen und Unterstützern.

Wir unterstützen das Projekt mit 3D Design, 3D Druck, IoT und Logistik.

https://github.com/statistikZH/co2sensoren

Scroll to Top